Euphoria

Der Euphoria Club Zrce ist einer der kleinsten Clubs am Strand. Mit etwa 300 Quadratmetern und ohne Pool und sonstige Extras geht es im Club Euphoria bodenständig zu. Das Euphoria ist nach allen Seiten offen und die relativ günstigen Getränkepreise im Club können sich sehen lassen.

Ihr erhaltet z.B. Jumbo Cocktails für 100 Kn (ca. 13,00 €) aber auch das Bier und die Longdrinks sind preiswert. Es empfiehlt sich also die ersten Getränke am Abend (oder am Tag) im Euphoria zu trinken. Die Musik im Euphoria Zrce wird hauptsächlich von kroatischen Electro- und EDM-DJs aufgelegt.

Des Weiteren gehören zum Euphoria auch zwei Restaurants, in denen ihr euch tagsüber mit leckeren Gerichten stärken könnt. Gerade die Pizzen haben uns persönlich am besten geschmeckt.


Deep Club

Der 2014 eröffnete Deep Club Zrce befindet sich zwischen dem Noa Beach Club und der Wakeboard-Anlage. Bis 2013 war hier das ehemalige Peppermint zu finden.

Wer während der wilden After Beach Partys lieber etwas relaxen möchte ist im Deep Club an der genau richtigen Adresse. Neben leckeren Cocktails zu gechillter Deephouse-Musik bietet der Deep Club zahlreiche Liegen, Beer-Pong, Free-Wifi und vieles mehr. Der Eintritt im Deep Club Zrce ist immer kostenlos.


Rocks Beach Club

Der Rocks Beach Club Zrce wurde zur Saison 2016 eröffnet. Der wunderschön designte Clubbegeistert mit einem großen Pool, mit vielen Brücken, einer schönen Tanzfläche und tollen Bars.

Seit dem Sommer 2016 legen auch hier jede Nacht talentierte DJs feinste Housemusik auf.Tagsüber lädt der Rocks Beach Club Zrce zum entspannten Cocktailschlürfen und einer Abkühlung im Pool ein.


Cocomo

Der Cocomo Club befindet sich nicht am Zrce Beach sondern in der Stadt Novalja. Der 1992eröffnete Club ist neben zahlreichen Bars und Restaurants bis heute die einzige Diskothek in Novalja. Das Cocomo befindet sich mitten im Zentrum an der Promenade. Üblicherweise wird der Club gern zum Vorglühen für die Partynacht in Zrce genutzt. Trotzdem ist der Club eigentlich die ganze Nacht über gut besucht und auch von Einheimischen gern gesehen.

Im ersten Stock des Cocomo befindet sich eine Lounge-Area mit Blick auf das Meer und auf die Tanzfläche im Erdgeschoss.Von den Sofas im Lounge-Bereich hat man durch Glasbrücken außerdem einen guten Blick auf die Gogo-Tänzerinnen am Dancefloor im Erdgeschoss.

Tagsüber serviert das Cocomo außerdem lecker Speisen und kühle Getränke.