Cres

Auf dem Hin- oder Rückweg zum Partystrand Zrce sind beide Inseln, Cres und Losinj, eine Reise wert. Hier geht es etwas ruhiger zu, dennoch wird sehr viel für die Touristen geboten. Wie bei den meisten der kroatischen Insel, kann es auch hier in den Sommermonaten zur Hochsaison sehr voll werden. Unser Tipp, plant eine Route rechtzeitig reserviert euch eine schöne Unterkunft. Für alle die für Natur, schöne kleine Hafenstädte, wunderschöne Naturstrände und Tauchgänge zu begeistern sind, ist Cres und Losinj auf jeden Fall ein großartiger Tipp.

Die Insel Cres ist genauso wie die Insel Krk die Größte Insel der Adria. Cres liegt im nördlichen Teil der Kvarner Bucht. Die Insel ist 66 km lang aber nur 2-12 km breit. Im Norden setzt man per Fähre von Brestova nach Porozina auf Cres über. Im Süden ist Cres mit der Insel Losinj mittels einer Drehbrücke in Osor verbunden. Eine weitere Fährverbindung gibt es zwischen Valbiska (Insel Krk) und Merag. Merag ist circa 14,5 km von der Stadt Cres entfernt.

An der Süd- und an der Westküste von Cres finden Badeurlauber zahlreiche Buchten und Kieselstrände, während die Nord- und die Ostküste meist felsig ist. Nachdem Cres in der Geschichte zu Frankreich zu Österreich Ungarn und dann lange Zeit zu Italien gehörte, Gerade die Insel nach dem zweiten Weltkrieg zu Jugoslawien. Bedingt durch die vielen Einflüsse ist auch die Insel geprägt von vielen Kulturen. In der Nähe der Insel Cres und Losinj Kann man es Öfteren Delphine in freier Natur bewundern. Beide Inseln sind für ihre Marinas und für das tauchen bekannt.

Für Unterkunftsempfehlungen und Tipps für sehenswerte Orte und Ständen stehen wir euch gern zur Verfügung.